Miles & More Logo
HOTLINE: 0800 / 72 44 33
TÄGLICH von 8:00-22:00 UHR

DERTOUR Flusskreuzfahrten bezaubernde Vielfalt

Eine Flusskreuzfahrt, wie sie sein sollte

Sie haben mit DERTOUR Flusskreuzfahrten genau das Richtige gefunden, wenn öfter mal etwas Neues Ihr Motto für die Reiseplanung ist. Denn: DERTOUR bietet vom Abenteuer auf dem Amazonas über entspannte europäische Flusskreuzfahrten bis hin zur Bildungsreise? auf dem Nil in Ägypten alles, was das Herz begehrt. Dabei ist das Schönste, dass nicht Sie sich auf eine Reise einstellen müssen, sondern die Auswahl an Flusskreuzfahrten bei DERTOUR so groß ist, dass Sie immer genau das finden werden, was Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Ist das nicht toll? So sollte Urlaub einfach immer sein... Gewöhnen Sie sich ruhig daran!

DERTOUR Flusskreuzfahrten

DERTOUR gehört zu den größten und erfahrensten Reiseveranstaltern in Österreich und darüber hinaus. Das breite Angebot an verschiedensten Arten von Urlaubsreisen enthält auch viele Flusskreuzfahrten, die das Unternehmen unter dem Namen DERTOUR Flusskreuzfahrten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Reedereien rund um den Globus veranstaltet: Klassische Kreuzfahrten auf den beliebtesten Flüssen Europas sind dabei ebenso im Programm wie spannende Entdeckungsreisen auf den Strömen Ostasiens oder auch den USA. Dabei legt DERTOUR Flusskreuzfahrten stets Wert auf interessante, attraktive Reiseziele wie auch auf Kreuzfahrtschiffe mit hohem Komfort und bester Ausstattung.

Erleben Sie malerische Landschaften und Städte, exotische Kulturen und wilde Naturlandschaften aus einer neuen Perspektive! DERTOUR Flusskreuzfahrten ist Ihr Partner für außergewöhnliche Reiseerlebnisse.

DERTOUR Flusskreuzfahrten arbeitet mit folgenden Reedereien zusammen, welche diese Philosophie und den hohen Anspruch bei Kreuzfahrten teilen:

American Queen Steamboat Company CroisiEurope
Nicko Cruises
Pandaw River Cruises
Premicon
SE-Tours
Swiss Excellence River Cruise

 

American Queen Steamboat Company - den Mississippi erleben

Die American Queen Steamboat Company ist bekannt für klassische Flusskreuzfahrten auf dem legendären Mississippi River, der mit typischen Schaufelraddampfern bereist wird. Vom Panoramadeck und den großzügigen Innenräumen der klassischen Steamer erleben Reisende die historisch geprägte Flusslandschaft des US-amerikanischen Südens aus einer authentischen Perspektive, wie auch die einzigartigen Naturlandschaften, die nur dort zu finden sind.

Weitere Flussreisen mit der American Queen Steamboat Company führen den Ohio und den Tennessee River entlang, sowie den Columbia und den Snake River und lassen die Geschichte der US-amerikanischen Staaten lebendig werden.

Für DERTOUR Flusskreuzfahrten ist die American Queen auf dem Mississippi unterwegs.

Die Geschichte der Reederei

Namensgeberin der Reederei ist der Schaufelraddampfer American Queen, den sie bei ihrer Gründung im Jahr 2011 erwarb und aufwendig restaurierte, um damit Flusskreuzfahrten im klassischen Stil zu veranstalten. 

Ursprünglich in Memphis, Tennessee gelegen, befindet sich das Hauptquartier der Reederei gegenwärtig in New Albany, Indiana, USA. Eigentümer der Reederei ist Hornblower Global Maritime - die unter dem Namen Hornblower Cruises & Events seit mehr als 30 Jahren Kreuzfahrten veranstaltet.

Die American Queen

Wie auch ihre Schwesterschiffe ist die American Queen der moderne Nachbau eines klassischen Mississippi-Flussboots, wie sie Mitte des neunzehnten Jahrhunderts den Strom befuhren und das Bild des amerikanischen Südens nachhaltig prägten. Dazu beigetragen hat auch der beliebte Roman „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ des Schriftstellers Mark Twain, der damit die Mississippi-Raddampfer weltweit bekannt gemacht hat. 

Die American Queen wurde 1995 von der Reederei Majestic America Line in Auftrag gegeben und von McDermott Shipyard gebaut. Mit ihrer Länge von 128 Metern, 27 Metern Breite und sechs Decks gilt sie als größter jemals gebauter Schaufelraddampfer, daher ist sie auch unter dem Namen „Königin des Mississippi“ bekannt. 

Königlich ist auch der Luxus, der Reisende an Bord erwartet. Das hochklassige Speisen-Angebot in den Bordrestaurants ist von der französisch inspirierten Südstaaten-Küche geprägt und das Ambiente zeugt vom schwelgerischen Stil früherer Jahrhunderte.

2016 wurde die American Queen umfassend restauriert und bietet seitdem ihren Gästen einen modernen Komfort mit allen Annehmlichkeiten eines Kreuzfahrtschiffs - und dazu das echte Mississippi-Feeling.

 

CroisiEurope - auf europäischen und asiatischen Strömen zuhause

Die Reederei CroisiEurope, ansässig in Straßburg, ist ein bekannter und beliebter Veranstalter von Kreuzfahrten auf vielen europäischen und auch asiatischen Flüssen.

Die moderne Ausstattung der CroisiEurope Schiffsflotte und der freundliche Service machen jede Flusskreuzfahrt zu einem entspannenden und zugleich unvergesslichen Erlebnis. Das familiengeführte Unternehmen verspricht seinen Gästen eine ansprechende Gastlichkeit sowie große Bequemlichkeit an Bord - entsprechend der Philosophie der Reederei: "Komplettservice und Qualität zum fairen Preis".

Die Geschichte des Unternehmens CroisiEurope

CroisiEurope wurde 1976 von dem Elsässer Gérard Schmitter unter dem Namen Alsace Croisières gegründet. Das Ziel Schmitters ist dabei, kürzere Kreuzfahrten für Touristen rund um Straßburg anzubieten. Auf dem ersten Schiff, der 1982 erworbenen Alsace , können Passagiere eine romantische Rheinfahrt bis nach Rüdesheim erleben.

In den Folgejahren erwirbt das Unternehmen weitere Schiffe und erweitert somit das Angebot an romantischen Flusskreuzfahrten auf mitteleuropäischen Flüssen.

Ab 1990 firmiert Alsace Croisières erstmals als Reederei und nimmt damit auch die Konzipierung weiterer Schiffe selbst in die Hand. Das erste Schiff der neuen Bauart ist die MS Liberté.

1997 erhält die Reederei ihren heutigen Namen CroisiEurope - er bringt zum Ausdruck, dass ihr aktuelles Angebot bei Flusskreuzfahrten viele Länder in Europa umfasst. 2006 feiert die Reederei CroisiEurope ihr 30-jähriges Bestehen mit einem neuen Schiff, der MS L´Europe, und bietet nun Kreuzfahrten auf der Donau bis ins Schwarze Meer an. 

2010 erfolgt die Gründung eines weiteren Unternehmens mit dem Namen CroisiYacht. Auf dem neuen Kreuzfahrtschiff, der Galateia, geht es nun die Wolga hinauf. 2011 nimmt das neu gebaute Schiff MS Gérard Schmitter seinen Dienst auf und befährt nun den Rhein. Weitere Regionen in Frankreich erweitern das Kreuzfahrt-Angebot: die Garonne, die Gironde und die Dordogne.
2016, im 40. Jahr des Bestehens von CroisiEurope, kommen weitere Kreuzfahrtschiffe hinzu und damit auch weitere Reiseregionen in Portugal sowie auch in Indochina.

 

Die CroisiEurope-Flotte

Die Flotte von CroisiEurope besteht aus über 40 Flusskreuzfahrtschiffen. Von diesen sind im Verbund mit DERTOUR Flusskreuzfahrten die folgenden Schiffe für Sie unterwegs: 

Infante Don Henrique
Loire Princesse
MS Mistral
MS Elbe Princesse II
MS L´Europe
MS Modigliani


nicko cruises - Viel erleben. Entspannt genießen.

An Bord eines Flusskreuzfahrtschiffs von nicko cruises entdecken Sie im gemütlichen traditionellen Ambiente die entspannte Art, zeitgemäß zu reisen. Nach dem Motto „Viel erleben. Bequem genießen.“ bringt nicko cruises Sie zu national wie international beliebten Flusslandschaften - ob zur Lorelei am Rhein, ins Donaudelta mit seiner einzigartigen Landschaft sowie Tier- und Pflanzenwelt, oder zu fernöstlichen Kulturgebieten entlang des Yangtze in China. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihre Kreuzfahrt mit jedem Atemzug. Auf den Landausflügen begleiten Sie unsere nicko cruises Reiseleiter und zeigen Ihnen bekannte und beliebte Sehenswürdigkeiten von Natur und Kultur!

Die Reederei nicko cruises

Als erfahrener Veranstalter für deutschlandweite sowie internationale Flusskreuzfahrten ist nicko cruises bekannt für sein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und gehört zu den führenden Flusskreuzfahrt-Anbietern in Europa. 1992 gegründet, mit Sitz in Stuttgart, unterhält die Reederei eine Flotte von Flussschiffen unterschiedlicher Größe. Abgestimmt auf die jeweilige Reiseroute, können auch kleinere Flüsse von den nicko cruises Schiffen befahren werden. Dabei reicht das Ambiente der Kreuzfahrtschiffe von klassisch-maritim bis modern-elegant. 

nicko cruises Schiffstypen

Der Aufenthalt auf einem modernen Kreuzfahrtschiff von nicko cruises ist allein schon eine Reise wert. Denn an Bord finden Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie an Land von einem 4 - 5-Sterne Hotel gewohnt sind. Neben einer komfortablen, bequemen Ausstattung der Kabinen erwartet Sie eine abwechslungsreiche Speisekarte mit nationalen wie auch internationalen Spezialitäten, angepasst an die Länder, die Sie auf Ihrer Flusskreuzfahrt besuchen.

Nicko Cruises hat die Flusskreuzfahrtschiffe seiner Flotte in drei Kategorien eingeteilt, um die Auswahl des passenden Schiffs übersichtlich zu gestalten. Dabei werden Größe, Ausstattung sowie Komfort berücksichtigt.

nicko boutique

nicko boutique bezeichnet kleinere Schiffe, die im Inneren im Stil eines Grand-Hotels gehalten sind, hier sorgt das geschmackvoll mit ausgewählten Materialien eingerichtete Interieur für ein elegantes Ambiente.

Für DERTOUR Flusskreuzfahrten sind die Schiffe MS Casanova und MS Katharina von Bora auf Rhein, Mosel, Neckar sowie auf der Elbe und der Moldau unterwegs.

nicko modern

nicko modern ist die Kategorie für größere Flusskreuzfahrtschiffe mit 150 bis 200 Betten. Das Interieur ist hier durch ein helles Ambiente gekennzeichnet, dessen großzügige Einrichtung und die moderne Gestaltung mit freundlichen Farben einen angenehmen Komfort bieten.

Reisen mit der MS Bellissima, MS Bijou du Rhône, MS Bolero, MS Rhein Melodie, MS Rhein Symphonie, MS Seine Comtesse sowie der nickoVISION sind mit DERTOUR Flusskreuzfahrten bei kreuzfahrten.at verfügbar. Sie führen zu vielen malerischen Gegenden und Städten an Donau, Rhein, Rhône, Seine, Newa und an die Dalmatinische Küste.

nicko classic

nicko classic versammelt Flussschiffe unterschiedlicher Größe, die ein klassisch-elegantes Interieur gemeinsam haben. Die gediegene Ausstattung mit eleganten dunklen Hölzern erinnert hier an den typischen maritimen oder Kolonial-Stil früherer Schiffe.

In dieser Kategorie ist für DERTOUR Flusskreuzfahrten die MS Douro Cruiser in Portugal unterwegs. 

 

Pandaw River Cruises - traumhafte Flusslandschaften Ostasiens erleben

Nach dem Motto "Keine zwei Reisen gleichen sich" bietet Pandaw River Cruises seinen Gästen unvergleichliche Flusskreuzfahrten auf ostasiatischen Wasserstraßen in Kambodscha, Myanmar und Vietnam an. Die Kreuzfahrtschiffe der Reederei sind dafür gebaut, auch kleinere und schwierig zu navigierende Flüsse zu bereisen. Durch ihre geringe Größe und Wendigkeit erschließen sich den Reisenden traumhafte Flusslandschaften, die allen größeren Kreuzfahrtschiffen verwehrt bleiben.

An Bord eines Pandaw Schiffes erwartet die Reisegäste stets eine informelle Atmosphäre, die von Herzlichkeit geprägt ist. Jedes Schiff stellt eine Schönheit da: dunkles, edles Teak-Holz und blinkendes Messing sowie das gediegene Ambiente zeugen von der ausgezeichneten Handwerkskunst, mit der es gebaut wurde.

Trotz der geringeren Abmessungen der Boote finden sich genügend Lieblingsplätze an Bord, die von Individualisten entdeckt werden wollen. Von dort kann man den Ausblick auf die vorbeiziehenden Landschaften genießen, ungestört lesen oder einfach für sich sein. Alle Pandaw-Schiffe sind mit einem 360-Grad-Promenadendeck ausgestattet, das es den Passagieren ermöglicht, die Zeit an Bord nach Lust und Laune ganz allein oder mit Freunden und Familie zu verbringen. Sogar während der Mahlzeiten haben Sie die Wahl, ob Sie die ausgezeichnete Küche des Chefs lieber im kleinen Kreis oder zusammen mit den anderen Reisenden genießen möchten. 

Besonders Aktivurlauber und Naturliebhaber werden Reisen mit einem Pandaw-Schiff zu schätzen wissen. Auf Mountainbikes oder bei einer Trekkingtour lernen Sie die vielfältige Natur kennen, Besuche in den Dörfern am Fluss vermitteln authentische Eindrücke vom Leben am Fluss. Erleben Sie den kulturellen Reichtum und der lebendigen Natur - wie auch Momente der Stille. Wer einmal diesen besonderen "Pandaw-Spirit" erlebt hat, wird immer gern an Bord eines Pandaw-Schiffs gehen.

Historisches zur Pandaw Reederei

Pandaw River Cruises - oder auch kurz Pandaw genannt - wurde 1865 von schottischen Händlern unter dem ursprünglichen Namen Irrawaddy Flotilla and Burmese Steam Navigation Co Ltd gegründet, später als Irrawaddy Flotilla Company (IFC) bekannt und von der P Henderson & Company in Glasgow verwaltet. Namensgeber der Reederei ist der Fluss Irrawaddy in Burma, dem heutigen Myanmar, auf dem die Gesellschaft zahlreiche Fährverbindungen unterhielt. 

Zeitweise bestand die Flotte der IFC aus über 600 Schaufelraddampfern, die auf dem Irrawaddy und anderen Flüssen sowohl Soldaten wie auch Waren und Post beförderte. Während des Zweiten Weltkriegs erlebte die Reederei ihre dunkelste Zeit, als 1942 als die kaiserliche japanische Armee Burma okkupierte. Der damalige Manager der ICF, John Morton, ließ daraufhin die gesamte Flotte versenken, um zu verhindern, dass die Armee sie für eigene Truppentransporte einsetzen konnte.

Ab 1948 war die Reederei zwischenzeitlich unter dem Namen Government Inland Water Transport Board aktiv, doch erst 1995 wurde sie von dem Schotten Paul Strachan und seiner Frau Roser als Flusskreuzfahrtgesellschaft wiederbelebt. Ausschlaggebend war eine beeindruckende Reise des Ehepaars auf dem Irawaddy, bei der beide sofort Feuer fingen und die Idee bekamen, nach dem Ende der Kolonialzeit in dem bis dahin für Fremde kaum erschlossenen Land erstmals Exklusiv-Reisen anzubieten. Paul Strachan selbst hatte bereits viele Jahre in Myanmar zugebracht und kannte daher bestens die örtlichen Gegebenheiten. 

1998 entdeckte Strachan die Pandaw, das letzte erhaltene originale Dampfschiff aus der Gründungszeit, die noch von der Clyde-Werft gebaut worden war, und ließ sie restaurieren. Mit ihrer Wiedergeburt wurde auch die gleichnamige Reederei Pandaw ins Leben gerufen und ein einzigartiges Konzept für Flusskreuzfahrten geschaffen.

Seither ist die Pandaw-Reederei mit ihren Schiffe von Myanmar aus in viele weitere Länder Ostasiens vorgedrungen: dazu gehören auch Reisen nach Kambodscha und Vietnam, die über DERTOUR Flusskreuzfahrten hier bei kreuzfahrten.at buchbar sind.

 

Premicon AG Kreuzfahrten - Reisen auf hohem Niveau

Im Flusskreuzfahrtgeschäft ist die Premicon AG ein erfahrener Experte darin, Gästen den Aufenthalt an Bord eines ihrer Schiffe so angenehm und abwechslungsreich wie möglich zu machen. Dabei setzt Premicon auf erstklassigen und umfassenden Komplett-Service. Neben einer modernen und komfortablen Ausstattung der Schiffe erwartet die Teilnehmer einer Flusskreuzfahrt  eine hervorragende Bordküche, die sich - so Premicon selbst - kulinarische Superlative zum Ziel gesetzt hat. 

Vom Investmentfonds-Verwalter zur Reederei - die Geschichte der Premicon AG

Die Premicon AG wurde 1998 in München als Verwalter von Investmentsfonds in den Bereichen Containerschiffahrt sowie Fluss- und Hochseekreuzfahrt gegründet. In der Folgezeit erweiterte die Gesellschaft ihr Geschäft auf die Reederei und den Dienstleistungssektor für Reiseveranstalter. Dazu gehört neben der Planung sowie der Baubegleitung von Schiffen auch deren Betrieb. All diese Diensteistungen bietet das Unternehmen als Komplett-Paket für verschiedene Reiseveranstalter an. 

Die Schiffsflotte von Premicon AG

Die Premicon AG verfügt aktuell über eine Flotte von 25 Flusskreuzfahrtschiffen sowie das Hochseekreuzfahrtschiff MS Astor. Die meisten Schiffe werden in Zeitcharter von KD Cruise Services in Zypern bereedert, während sie in Valletta auf Malta registriert sind. 

Das neue Premicon Kreuzfahrtschiff-Konzept: TwinCruiser

Unter der Bezeichnung TwinCruiser hat die Premicon AG in Zusammenarbeit mit der Neptun-Werft in Rostock einen neuen Schiffstyp für Flusskreuzfahrten entwickelt. Das Besondere dabei ist, dass erstmals die Antriebseinheit vom Fahrgastschiff getrennt ist. Alle Schiffe der TwinCruiser-Baureihe sind aus zwei eigenständigen Schiffskörpern zusammengesetzt, die über Kupplungen miteinander verbunden sind. Der hintere Schiffskörper enthält dabei den Antrieb sowie die Maschinen, darüber hinaus befindet sich dort auch ein Teil der Kabinen für die Crew.
 
Der vordere Schiffskörper beinhaltet die Passagierkabinen und die öffentlich zugänglichen Räume. 
Beim Schiffsbau werden außerdem vorgefertigte Kabinenmodule verwendet, wodurch sich die Bauzeit stark verkürzt.

Der wichtigste Vorteil der Aufteilung in zwei getrennte Schiffskörper liegt darin, dass während des Betriebs die Übertragung von Maschinengeräuschen und -vibrationen stark verringert wird.
Zudem können die TwinCruiser-Schiffe auch kleinere Flüsse befahren.

Auch die beiden für DERTOUR Flusskreuzfahrten im Einsatz befindlichen Schiffe Excellence Allegra und Excellence Melodia gehören zur TwinCruiser-Klasse.

 

Flusskreuzfahrten mit SE-Tours - nicht nur für Aktivurlauber

Die Reederei SE-Tours ist im Flusskreuzfahrt-Sektor hauptsächlich bekannt durch die einzigartige Kombination aus Schiffs- und Fahrradreise - nach dem Motto: "Entspannt ankommen, aufs Rad steigen und losfahren." So finden vor allem Aktivurlauber, die im Urlaub gerne mit dem Bike Landschaften und Städte erkunden, in SE-Tours den idealen Reisepartner. Die von den SE-Schiffen befahrenen Kreuzfahrtrouten sind mit professionell erstellten, interessanten Fahrradstrecken kombiniert, die zu den schönsten örtlichen Sehenswürdigkeiten führen, und zu jeder Radstrecke gibt es ausführliches Informationsmaterial.

Die größeren Kreuzfahrtschiffe sind dabei extra für Radfahrer konzipiert und bieten Platz für die SE-eigenen Räder und Pedelecs. Bei kleineren Schiffen arbeitet SE-Tours mit einem örtlichen Fahrradverleih zusammen, der moderne und gewartete Fahrräder zur Verfügung stellt.

Daneben bietet SE Tours auch viele weitere klassische Flusskreuzfahrten in vielen europäischen Ländern an. Im Angebot von DERTOUR Flusskreuzfahrten fährt die MS Select Belvedere auf der Donau durch viele Länder zu einzigartigen Städten und atemberaubenden Landschaften. 

 

Die Reederei SE-Tours

SE Tours wurde 1993 von Hans-Georg Setzer unter dem Namen SE-Pressereisen GmbH gegründet. Das Unternehmen bot damals in Zusammenarbeit mit Zeitungsverlagen Leserreisen an, dazu gehörten anfangs Flusskreuzfahrten auf dem Main und der Donau, später erweiterte sich das Reiseangebot auf etwa 40 Reiseziele weltweit. Ein Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist die Kombination aus Schiffs- und Radreise mit der MS Allure in Holland. Aufgrund der unerwartet großen Resonanz wird das Angebot dieses neuartigen Reisetyps kontinuierlich erweitert. 

2009 erfolgt die Umfirmierung zu SE-Tours GmbH. Die Hauptkunden der Reederei sind nun große deutsche und auch internationale Reiseveranstalter. 2013 ist SE-Tours der größte europäische Veranstalter für Rad- & Schiffsreisen. 14 Kabinenschiffe sind hierfür in Vollcharter im Einsatz. Seit 2015 ist die SE-Tours GmbH eine hundertprozentige Tochter des österreichischen Unternehmens Eurofun Touristik GmbH in Obertrum.

Die SE-Flotte

Die Flotte von SE umfasst neben 40 Kreuzfahrtschiffen, die speziell für Radreisen ausgestattet sind, noch viele weitere "schwimmende Hotels", wie SE-Tours sie gerne bezeichnet. Denn die Ausstattung reicht von fast luxuriös über charmant zu gemütlich und rustikal – da ist sicher für jeden Geschmack und Anspruch die richtige Flusskreuzfahrt dabei.

Neben den typischen Flussschiffen gibt es in der Flotte auch Segler bzw. Motorsegler und auch klassische Zweimast-Toppsegel-Schoner, die das Flair früherer Epochen der Schiffahrt versprühen.

 

Swiss Excellence River Cruise - bewährte Schweizer Qualität

Als Spezialist für erstklassige Flussreisen auf den Wasserwegen Europas hat sich Swiss Excellence River Cruise über die Schweizer Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Die Reederei der Twerenbold Reisen Gruppe hat mit ihren Excellence-Schiffen das Konzept eines hochwertigen Angebots bei Flusskreuzfahrten erfolgreich im Reisesektor platziert. Dabei kann Swiss Excellence River Cruise kann auf eine langjährige Erfahrung in der Reise- und Personenbeförderungsbranche zurückgreifen.

Die Geschichte der Reederei Swiss Excellence River Cruise

2005 wurde die Reederei Swiss Excellence River Cruise GmbH mit Sitz in Basel gegründet. Der Gründung ging die Übernahme des Reisebüros Mittelthurgau durch die Twerenbold Reisen Gruppe AG mit Sitz in Baden-Rütihof voraus. Dadurch erweiterte Twerenbold sein Reise-Portfolio um Fluss- und Kreuzfahrten.

Swiss Excellence River Cruise zeichnet neben der Schiffstechnik auch für die Crew und das Verpflegungskonzept verantwortlich. In der Folge begann die Reederei mit dem Bau eigener Flußkreuzfahrtschiffe, die ein neuartiges Raumkonzept verwirklichten. Dieses zeichnet sich durch eine für damals neuartige Großräumigkeit der Kabinen sowie des Interieurs aus, die ein modernes und bequemes Reisen bietet. Das erste Schiff dieser Art war die MS Excellence - heute Excellence Rhône. Sie hatte Modellcharakter für die folgenden Schiffe der Flotte.

In den Jahren 2006/2007 entwickelte Swiss Excellence River Cruise gemeinsam mit dem Reisebüro Mittelthurgau das Konzept für das Flussreisen-Produkt "Excellence" - das sich besonders an den Bedürfnissen von Reisegästen, die aus der Schweiz stammen, orientiert.

Ab 2012 werden durch den umfangreichen Umbau des Flusskreuzfahrtschiffs Excellence Coral neue Destinationen in Norddeutschland und Holland erschlossen. Dadurch war es erstmals möglich, auch unter sehr niedrigen Brücken hindurchzufahren und enge Schleusen zu passieren. Dieser Schiffstyp erschließt neue exklusive Destinationen, die für die herkömmlichen Flusschiffe nicht erreichbar sind.

2013, anlässlich des ersten Excellence Gourmetfestivals, werden erstmals Schweizer Spitzenköche sowie erfolgversprechende Nachwuchstalente auf den Excellence-Schiffen engagiert, um den Reisenden Gastronomie auf höchstem Niveau zu bieten. In den Folgejahren erweitert die Reederei zusammen mit der Twerenbold Reisen Gruppe die Flotte um neue sowie umgebaute Flussschiffe.

Anlässlich der 120-jähriges Bestehens der Muttergesellschaft im Jahr 2015 bietet Swiss Excellence River Cruise mit der umgebauten ehemaligen MS Lavrinenkov auch Flusskreuzfahrten in Russland an, und nach dem Umbau des kleinsten Excellence-Schiffs, der ehemaligen MS Rembrandt - jetzt Excellence Pearl, auch Fahrten auf nur selten befahrenen Wasserwegen an.

 

Die Flotte von Swiss Excellence River Cruise 

Die aktuelle Kreuzfahrt-Flotte der Reederei besteht aus insgesamt 12 Schiffen. Von diesen sind die Excellence Queen, die Excellence Rhône und die Excellence Princess, die im Jahr 2015 zum "Flussschiff des Jahres" ausgezeichnet wurde, in Zusammenarbeit mit DERTOUR Flusskreuzfahrten für attraktive Kreuzfahrten buchbar. Angebotene Reiserouten sind auf Main, Rhein, Mosel, Saône, Rhône, Donau.